Teco 54A – Halbautomatische Lkw-Reifenmontiermaschine

Spannbereich Felge 14“ – 26“
SPANNEN ZENTRALBOHRUNG  100-555 mm (4″-22″)
Max. Raddurchmesser 1600 mm (63″)
MAXIMALE RADBREITE 780 mm (30,5”)
MAXIMALES RADGEWICHT 700 Kg (1545 lbs)
AUFHEBENFAEHIGKEIT DES ZYLINDERS 1200 Kg (2645 lbs)
Geräuschpegel  < 70 +- 3 dB(A)
 Motor Hydraulikeinheit  1,5 kW (1,5 Hp)
 Motor Spannwelle  1,5 kW (2,0 Hp)
Stromversorgung 200-400V/50-60Hz
Nettogewicht  555 kg

 

Beschreibung

Elektrisch-hydraulische Universal-Reifenmontiermaschine für Räder von Lkws und Bussen mit und ohne Luftschlauch von maximal 1600 mm Raddurchmesser und 780 mm Dicke. Das selbstzentrierende Spannfutter spannt Tiefbett-und Sprengringfelgen von 14” bis 26” ein. Die TECO 54 A ist ideal für intensiven und professionellen Gebrauch und gewährleistet die folgenden Automatisierungen: Drehung in 1 Geschwindigkeit in den zwei Richtungen des selbstzentrierenden Spannfutters und automatische Verschiebung des Werkzeugschlittens.

Zusatz Optional

A: WERKZEUGSCHLITTEN Automatische Verschiebung des Werkzeugschlittens, von einer speziellen Kontrolleinheit gesteuert. Manuelles Anheben und Verschieben des Werkzeugarms in 2 verschiedene Arbeitspositionen.

B: SELBSTZENTRIERENDES SPANNFUTTER: Hydraulisches Spannfutter mit 1 Drehgeschwindigkeit in den 2 Richtungen, mit einem Arbeitsbereich von 14” bis 26”. Das spezielle Profil der Spannklauen ermöglicht verschiedene Einspannlösungen, so dass jede derzeit auf den internationalen Märkten erhältliche Felge eingespannt werden kann.

C: WERKZEUGARM: Anheben des Arms und Drehung der Montageköpfe manuell über die spezielle Vorrichtung zur Freistellung. Das spezielle halbrunde Profil der Abdrückscheibe ermöglicht ein effizienteres Eindringen zwischen Felge und Reifen.

D: SCHUTZVORRICHTUNGEN: Die TECO 54 A ist mit zahlreichen Schutzvorrichtungen ausgestattet, um die Sicherheit des Bedieners zu gewährleisten: Rückschlagventile auf dem Spannfutter, Leitungsschutzschalter zum Schutz des Motors und Blockiervorrichtung der Schwenkbewegung des Werkzeugarms.

E: STEUERGERÄT: Die Maschine ist mit einem mobilen Steuergerät ausgestattet, das mit Niederspannung betrieben wird, wodurch es optimal innerhalb des Arbeitsbereichs positioniert werden kann. Durch die rationelle Anordnung der Steuerungen wird vermieden, dass der Bediener Fehler macht.

F: SPEZIELLE SPANNKLAUEN FÜR LEICHTMETALLFELGEN (OPTIONAL): Auf Anfrage erhältliche, spezielle Spannklauen JAR-2 komplett mit Kunststoffeinsätzen um zu vermeiden, die Felge während der verschiedenen Arbeitsphasen zu beschädigen. Die Spannklauen werden mit 3 Arten von Einsätzen geliefert, für die Verwendung auf verschiedenen Felgenstärken.

 

Sonderzubehör

JAR 2 – Satz mit 4 speziellen Spannklauen, komplett mit Kunststoffeinsätzen für Leichtmetallfelgen. Auf die Spannklauen des Spannfutters aufzusetzen, um Beschädigungen der Felge während der verschiedenen Arbeitsphasen zu vermeiden.
LP – Fettpumpe.
PAR – Felgenzange für Leichtmetallfelgen.
BC – Paar Spannbacken mit Schraube. Verwendet an Rädern mit Sprengring zum gleichzeitigen Abdrücken von Felge und Ring.
BGL – Montierhilfe, die die Montagearbeiten an Reifen mit Luftschlauch erleichtert.
TR 1 – Rolle für schlauchlose Reifen. Auf den Werkzeugarm zu montieren, erleichtert das Abdrücken bei Reifen ohne Luftschlauch.
TG 4 – Fettbehälter.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Teco 54A – Halbautomatische Lkw-Reifenmontiermaschine“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.